Highlighted events

    No events to show

Rollen / Aufgabe / Chancen interkultureller (Gemeinschafts-) Gärten in einem gesellschaftlichen Umfeld, das geprägt ist von integrativen / inklusiven Herausforderungen, Ängsten und dem zunehmenden Rückgriff auf überkommene Konzepte.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Langen Tags der Stadtnatur 2019.

Samstag 25. Mai 2019
Beginn 20:00 Uhr
Ort: Cabuwazi Tempelhof, Columbiadamm 84, 10965 Berlin

Wie sehen die Gärten selbst sich vor diesem Hintergrund, welchen Raum nimmt die Thematik in ihrem Selbstverständnis ein, wie spiegeln sich  gesellschaftliche Herausforderung in ihren Konzepten und praktischem Alltag wider? Wo sehen sie selbst die Verbindung von urbanem Grün, Inklusion und Zukunft der Gesellschaft.

Welche Wünsche, Forderung hat die Gesellschaft an die Gärten und wie will / kann sie (auch) durch Bereitstellung von Ressourcen die Arbeit der Gärten unterstützen?

Darüber wollen wir gemeinsam reden, uns einen thematischen Überblick verschaffen und Möglichkeiten zu Lösungsansätzen ausloten. Was braucht es an Formalem und Institutionellem, wie groß muss die Bereitschaft zu gesellschaftlichem und auch individuellem Wandel sein,  um dem Veränderungsprozess gerecht zu werden?

Gemeinsam mit Berlin21 e.V. und dem Albrecht Daniel Thaer – Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften

 

Leave a Reply